Dienstag, 29. Juli 2014

Kirschen für die Stare


Die Luft ist voller Gezwitscher, Pfeifen und Flügelschlagen. Stare kommen niemals alleine. Immer sind es ganze Schwärme mit Hunderten von Vögeln in denen sie auftauchen. 

Zur Zeit gibt es in meiner Nachbarschaft einige Kirschbäume, die voller überreifer Früchte hängen. Ein enormer Anziehungspunkt für Vögel und seit ein paar Tagen auch wieder einiger Starenschwärme.
Ich liebe es die Vögel zu beobachten. Gestern musste ich ziemlich schmunzeln als ich ein paar Staren zusah. 
Von meinem Küchenfenster kann ich die Straße vor dem Haus sehen und an einer Ecke gibt es zur Zeit Kirschen, auf dem Baum und darunter. 
Ein paar der Stare liefen auf der Straße umher und pickten nach den Kirschen. Die Straße ist dort etwas abschüssig, so daß die runden Kirschen immer wieder die Straße hinunterkullerten wenn sie bewegt wurden. Die Stare in staksigem Gange schnell hinterher.
Es scheint dann so als wären sie ganz versunken in ihrem Tun den Kirschen hinterherzujagen, aber immer wieder fliegen sie alle auf, wie auf Geheimkommando,  um etwas später wiederzukehren.
Ein Schauspiel das mir absolute Freude gebracht hat.

Kommentare:

  1. Ein tolles Foto. Ja, es macht Spaß Tiere zu beobachten, dabei kann man herrlich die Seele baumeln lassen.

    AntwortenLöschen
  2. ein klasse foto und eine schöne geschichte dazu!

    AntwortenLöschen
  3. Nature can be very entertaining...
    busy birds with those delicious cherries!
    Great photo!
    oxo

    AntwortenLöschen
  4. Ein klasse Foto mit toller Perspektive! Ja, Stare sind schon ein Völkchen für sich. Im Urlaub konnten wir abends beobachten wie sie sich in 2 großen Bäumen versammelt haben und beide Gruppen dann wie auf Kommando los flogen um wie eine "Wolke" ihren Tanz zu zeigen- ein traumhafte Erlebnis. Liebe Grüße, Dagmar

    AntwortenLöschen

Ein lieber Kommentar oder konstruktive Kritik macht mich glücklich! Vielen Dank, daß Du Dir dafür die Zeit genommen hast!