Freitag, 2. August 2013

33/365 - Instagram


Bevor ich mein iPhone, vor zwei Jahren, bekam hatte ich von Instagram gehört. Als ich dann selbst die Möglichkeit hatte mir diese App zu laden war ich erstmal enttäuscht. Ich hatte meinen Account auf privat gestellt und fand die Möglichkeiten zum fotografieren begrenzt.

Das Ganze änderte sich dann schlagartig als ich meinen Account vor einem Jahr auf öffentlich stellte. Es tat sich mir eine neue Welt auf! Eine Welt mit Gleichgesinnten, mit Challenges und einfach grandiosen Fotos von anderen Leuten.
Am Besten ist natürlich die Anerkennung, die man durch "gefällt mir" und Kommentare bekommt. Das hat mich schon in gewisser Weise weiterentwickeln lassen, was meine Fotografie angeht.
Gerade in den letzten Wochen finde ich, daß sich meine Fotos schon sehr unterscheiden von dem was ich in der ersten Zeit so veröffentlicht habe. 
In der letzten Zeit hat auch die Zahl meiner Anhänger zugenommen und so denke ich, hoffe ich, bin ich auf dem richtigen Weg.

Es macht mir unheimlich Spaß die neuen Bekanntschaften zu pflegen und es ist eine wunderbare Atmosphäre dort. 
Ich weiß Zahlen sagen nicht immer alles aus, aber ich bin wohl Jemand, der viel Anerkennung braucht und dort drückt sich diese Anerkennung in Zahlen aus und ich freue mich über jede neue Zahl in meinem Profil.

Wer sich meine Instagram-Fotos anschauen möchte oder mir dort folgen möchte, oben rechts ist der Link....

Kommentare:

  1. wow da sind ja tolle Bilder dabei - das Programm sagt mir gar nix - da muss ich mich mal schlau machen denn es scheint sehr interessant zu sein.

    AntwortenLöschen
  2. Klingt wirklich interessant. Aber ohne Smartphone nichts für mich ;) Nichts desto trotz gucke ich immer wieder auf deinem Account vorbei.

    AntwortenLöschen

Ein lieber Kommentar oder konstruktive Kritik macht mich glücklich! Vielen Dank, daß Du Dir dafür die Zeit genommen hast!