Montag, 26. August 2013

57/365 - Trübe Gedanken

 
Meine Stimmung ist heute so wie das Wetter bei uns - trübe, grau und kalt. Liegt das nur am Wetter oder liegt es vielleicht daran, daß ich mich nach Brot, Nudeln und Kartoffelchips sehne?
Gestern war ich wirklich erstaunt, wie gut ich satt geworden bin und selbst am Fernsehen abends hatte ich gar nicht das Bedürfnis noch etwas zu essen.
Nun kann ich heute auch nicht sagen, daß ich Hunger habe. Es ist da nur eine Sehnsucht nach Kohlenhydrate. Dabei war ich noch so stolz auf mich als ich heute Morgen zu unserem Einkaufszentrum gefahren bin um etwas auf die Post zu bringen. Ich bin nicht zum Bäcker nebenan gegangen und konnte auch sonst jeder Versuchung widerstehen. Und es kam mir noch nichtmal so schwer vor.

Doch mittlerweile überlege ich sogar die ganze Aktion mit dem Basenfasten abzubrechen. Aber das will ich nicht! Wenigstens eine Woche will ich es doch durchhalten!

So habe ich heute wirklich Probleme damit etwas Positives zu finden. Gut, ich war standhaft heute Morgen. Außerdem bin ich spazieren gegangen und habe dabei diese Stare oben auf dem Kapellenkreuz fotografiert. Es ist schon interessant zu sehen wie sie sich da drängen und vor allem was sie für einen Lärm machen.

Nun hoffe ich, daß ich im Moment nur so eine Phase habe und es bald wieder besser geht.

Kommentare:

  1. NEIN, bloss nicht aufgeben! Ich habe mich doch inspirieren lasse und heute auch Kohlenhydraten frei gelebt!
    Du schaffst das!
    LG - Irma

    AntwortenLöschen
  2. Cooles Foto - schon eine komische Lichtstimmung.
    Ich kann sehr schwer auf Kohlenhydrate verzichten und du kannst super stolz auf dich sein den Bäcker ausgelassen zu haben!!! Ist doch klar das es erst einmal schwer ist von alten, festgetretenen Pfaden herunter zu kommen - der Mensch ist ein Gewohnheitstier. Du wirst sicher motivierter sein wenn du merkst das es dir gut tut dich anders zu ernähren. Ich drück dir ganz feste die Daumen!

    AntwortenLöschen

Ein lieber Kommentar oder konstruktive Kritik macht mich glücklich! Vielen Dank, daß Du Dir dafür die Zeit genommen hast!