Donnerstag, 29. August 2013

60/365 - Ich hör' auf!

 
Ja, es ist ein Tag den ich mit einem weinenden und einem lachenden Auge abschließe. Heute Morgen bei meinem basischen Frühstück, aus Banane, Nektarine, Himbeeren und Erdmandelflocken, hatte ich Schwierigkeiten die letzten Bissen zu essen. Auf einmal war da ein Widerwillen und eine Übelkeit.
Außerdem fühlte ich mich müde und überhaupt nicht motiviert irgendetwas zu tun. Das geht nun schon die ganze Woche so und mehr als ich das sonst so habe.
Jedenfalls habe ich dann heute Mittag beschlossen, daß ich mit dem Basenfasten aufhöre. Ich will zwar weiterhin auf meine Ernährung achten, aber ich möchte zum Frühstück auch Brot und Käse haben. 

Deshalb war ich dann einkaufen und habe mich wieder mit den Sachen eingedeckt, die ich vermisst habe in den letzten Tagen. Das war ein gutes Gefühl!

Auch wenn ich mir jetzt denke, daß ich wieder einmal nicht alles so durchziehen konnte wie ich wollte und enttäuscht von mir bin. Doch ich habe es versucht und es macht keinen Sinn mit Unlust zu essen. Die Gemüsepfanne heute Abend hat auch sehr gut geschmeckt - rein basisch.
Ich könnte mir in Zukunft vorstellen einen Tag in der Woche komplett basisch zu essen, aber nicht mehr länger am Stück.

Kommentare:

  1. Ich kann das sehr gut nachvollziehen. Ohne Kohlehydrate würde ich wahrscheinlich nicht wirklich über den Tag kommen. Ich liebe mein selbstgebackenes Brot, Nudeln, Kartoffeln oder Reis. Da ich ohnehin auf einige Obstsorten allergisch reagiere, wäre meine Auswahl recht eingeschränkt.
    Ich denke mal sollte das essen, worauf man Appetit hat und was einem gut tut. Dieses Fasten scheint dir jedenfalls nicht gut getan zu haben und du hast mit Sicherheit die richtige Entscheidung getroffen.

    AntwortenLöschen
  2. Du mußt auf deinem Körper hören, ganz klar. Aber ich bin trotzdem froh, dass du mich drauf gebracht hast. Ich bin seit Montag kohlenhydraten und (frucht) Zucker frei und mir geht es gut dabei. Bin mal gespannt wann sichdas mal auf die Waage zeigt!
    Genieße dein Brötchen morgen!!!
    LG - Irma

    AntwortenLöschen
  3. Sieh es nicht als Niederlage an - du hast es ausprobiert und es war nicht dein Ding - das ist doch völlig ok!
    Ich kann auch nicht ohne Kohlenhydrate - ich hab es mal versucht abends drauf zu verzichten aber dann schiebe ich dauernd Kohldampf - ne ne ;o)

    AntwortenLöschen

Ein lieber Kommentar oder konstruktive Kritik macht mich glücklich! Vielen Dank, daß Du Dir dafür die Zeit genommen hast!